INSTITUT NEWBODY

Institut für Akademische Kinesiologie | www.nahrungsmittelunverträglichkeitstest.at

Der Test

  • Dauer: ca. 1 Stunde
  • Methode: Meridiandiagnostik,
    also keine Blutabnahme!
  • sofortiges Ergebnis,
    37 Balkendiagrammen und 1 Liste mit Gesamtzusammenfassung
  • Kosten:
    € 135,- Pronutri Adults (Basis 500 Lebensmitteltest inkl. Laktose und Fruktose)
    € 105,- Pronutri Kids (Basis 250 Lebensmitteltest inkl. Laktose und Fruktose)

Das Testverfahren: 

Der Nahrungsmittelunverträglichkeitstest mittels PRONUTRI prüft auf einfache und sichere Weise die Unverträglichkeiten von sehr vielen Nahrungsmitteln.  

Hier wurde jahrtausendealtes Wissen der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) mit den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen der russischen Raumfahrttechnologie und der Schulmedizin zu einem System vereint. Prognos ist zertifiziert nach dem Medizinprodukterichtlinien-Gesetz 92/93 EWG.

Die zu testenden Lebensmittel sind in 32 Gruppen eingeteilt. In jeder Gruppe sind in der Regel zwischen 10 und 20 unterschiedliche Lebensmittel mit einem ähnlichen Informationsmuster abgespeichert. Das Informationsmuster dieser 32 Gruppen in Form von Frequenzen wird nacheinander dem Klienten über einen Kopfhörer eingespielt und über die Lungenmeridianendpunkte die körperliche Reaktion mittels Hautwiderstandstest gemessen.

In einer übersichtlichen Graphik wird die individuelle Verträglichkeit jeder Gruppe mittels Balkendiagramm wiedergegeben, wo wir dann genau sehen, ob der Klient Enzyme für das jeweilige Lebensmittel verfügbar hat oder eben nicht. Im Diagramm sehen Sie die Balken, die nach oben zeigen mit den verträglichen Produkten, die Balken, die nach unten gehen sind zum Messzeitpunkt unverträglich. 

Unsere Kinesiologen bzw. Ernährungswissenschaftler händigen Ihnen nach der Testung sofort Ihren persönlichen Ernährungsplan aus und schon während der Testung werden Sie über alle für Sie ernährungstechnisch wichtigen Komponenten aufgeklärt. Sie erhalten also jede Unterstützung, um eine nachhaltige Verbesserung Ihrer Probleme zu erreichen.  


Wann sollte man testen?

Magen-Darm-Störungen
Durchfall, Verstopfung, Gastritis, Reizdarm, unklare Unterleibsschmerzen, Übelkeit, Sodbrennen, Blähbauch, Blähungen

Stoffwechselbeschwerden:
Übergewicht, Untergewicht, Lipödem, Schilddrüse 

Dermatologische Erscheinungsbilder
Unreine Haut, Akne, Ekzeme, Schuppenflechte, Hautausschläge, Hautjucken, Neurodermitis

Neurologische Störungen
Kopfschmerzen, Migräne, Schwindel und Übelkeit, depressive Verstimmungszustände

Atembeschwerden
Asthma, Schnupfen und Husten, chronische Sinusitis

Psychologische Störungen
Angstzustände, Depression, Reizbarkeit, chronische Müdigkeit, Konzentrationsschwierigkeiten, Hyperaktivität (vor allem bei Kindern)

Weitere Störungen
Fibromyalgie, Gelenkschmerzen und Gelenkentzündungen (Arthritis), Muskelschmerzen, Immunschwäche


Was ist vor der Messung zu beachten?

  • 3 Stunden vorher bitte nicht mehr Essen, auch nicht Kaugummi kauen
  • 3 Stunden vorher nicht mehr Rauchen
  • den ganzen Tag über reichlich Leitungswasser trinken
  • direkt vor der Messung bitte Händewaschen, aber nicht eincremen!
  • am Testtag bitte kein Parfum oder After Shave benutzen, Deo ist kein Problem
  • Hörgeräte bitte vorort ablegen

 

Was wird alles getestet? 

  • Proteine (Fleisch und Wurstwaren, Fisch und Meeresfrüchte, Milch und Milchprodukte, Käse, Ei)
  • Kohlehydrate (Nudel-, Kartoffel-, Reis-, Getreide-Sorten, pflanzl. Milchalternativen)
  • Gemüse
  • Früchte
  • Trockenfrüchte
  • Fette und Öle
  • Zuckerarten inkl. Laktose und Fruktose
  • Tee, Kaffee
  • Alkoholische und alkoholfreie Getränke
  • Kräuter, Gewürze, u.v.m.